HEINZE AWARD 2020

13.Okt.2020

Unser Wohnprojekt StadtFinken wurde von den Jurymitgliedern bis in den Vorentscheid der besten Wohnungsbauten gewählt.

1. PREIS BEIM BUNDESPREIS UMWELT & BAUEN

29.Sep.2020

Zum ersten mal lobte das Umweltbundesamt den Bundespreis Umwelt & Bauen aus. In der Wettbewerbskategorie Wohngebäude konnte unser Projekt StadtFinken die Jury überzeugen und erhielt den 1. Preis. Punkten konnten wir insbesondere mit dem geringen Energiebedarf. Unser Projekt stellte unter Beweis, dass nachhaltiges Bauen mit ansprechender Architektur auch unter schwierigen Rahmenbedingungen möglich ist.

Foto: Sascha Hilgers

Bundespreis Umwelt & Bauen

 

STADTFINKEN AUF N-TV

07.Jul.2020

Am 07.07.2020 um 18:30 Uhr strahlt n-tv in der Sendung Ratgeber Bauen & Wohnen ein Video zu unserem Projekt StadtFinken. Das Video entstand im Rahmen der Projektdokumentation für den KfW Award Bauen 2020.

1. PREIS BEIM KFW AWARD BAUEN 2020

06.Jul.2020

Die Jury unter Vorsitz von Prof. Hans Kollhoff prämierte unter 133 eingereichten Arbeiten unser Projekt mit dem 1. Preis in der Kategorie Neubau: „Die Hauszeile in Hamburg zeigt, dass auch mit begrenzten Mitteln eine lebendige städtische Fassade machbar ist, die den öffentlichen Raum prägt, Aneignung ermöglicht und die Bewohner als Stadtbürger mit Stolz erfüllt.“

Foto: Claus Morgenstern

KfW-Award-Bauen-2020-Magazin

KfW Stories

COMPETITIONLINE RANKING 2019/20

21.Apr.2020

MUDLAFF & OTTE Architekten PartGmbB belegen den 33. Platz in der Kategorie ARCHITEKTEN von 30.000 Architekturbüros in Deutschland.

In der Kategorie STADTPLANER belegen wir sogar den 12. Platz von 5.200 Stadtplanungsbüros in Deutschland.

FERTIGSTELLUNG STADTHÄUSER FINKENAU

11.Feb.2020

Das in ArGe mit MoRe Architekten und Studio Witt entstandene Bauvorhaben beinhaltet 42 Wohneinheiten für die Baugruppe „StadtFinken“. Das Projekt wurde durch Conplan Projektentwicklungs GmbH betreut.

JURY KÜRT SIEGERENTWURF VON MUDLAFF & OTTE ARCHITEKTEN FÜR DEN NEUBAU AM SPRITZENPLATZ - HAMBURG OTTENSEN

16.Nov.2018

Eine elfköpfige Jury hat einen Siegerentwurf gekürt. Den Zuschlag erhielt das Architekturbüro MUDLAFF & OTTE Architekten PartGmbB. Insgesamt überzeugte die Jury laut Mitteilung des Bezirks Altona die gesamte Anmutung des Entwurfs, die die „Kleinteiligkeit der Umgebung“ aufnehme.